Funnel 3 in 1 Einfädler / Schnurclipper / Nadel

Artikelnummer: Funnel

Kategorie: Nützliches


15,00 €

inkl. 20% USt. , zzgl. Versand (Standard)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stk


INFORMATION:

Die Firma MaNe hat bei der Herstellung des FUNNEL 3 in 1, der Einfädelhilfe für Angelhaken mit Öhr, mit zusätzlich integriertem Schnurclipper (Schneideinsätze aus Hartmetall) und Edelstahlnadel (Druckfedersystem), besonderen Wert auf die Verwendung von hochwertigen und umweltfreundlichen Materialien gelegt. Ihr FUNNEL 3 in 1 wurde in Deutschland entwickelt und hergestellt.

WICHTIGE HINWEISE:

Um die Funktion des Einfädlers zu gewähren, muss das Hakenöhr freistehend sein, das heißt, es darf keinesfalls z. B. vom Bindegarn verdeckt sein oder in einer Goldkopfperle versenkt sein. (Abb.1)
Das FUNNEL 3 in 1 ist auch für den Gebrauch am Salzwasser geeignet, dabei ist folgendes unbedingt zu beachten:
Spülen Sie Ihr FUNNEL 3 in 1 einfach, nach Verwendung im oder am Salzwasser, unter lauwarmen Wasser oder in einer Seifenlauge.
Verwenden Sie für die Reinigung keinesfalls ätzende oder säurehaltige Reinigungsmittel!!!
Achten Sie beim Gebrauch des Schnurclippers unbedingt darauf, nur das dafür vorgesehene Material (monofile Vorfächer) zu schneiden.
Der Schnurclipper ist Aufgrund seiner Hartmetallschneiden nicht dafür geeignet Stahlvorfächer oder Ähnliches zu bearbeiten. Das FUNNEL 3 in 1 besteht aus mehreren Kleinteilen, verwahren Sie Ihr FUNNEL 3 in 1 deshalb für Kinder unzugänglich auf!!!
GARANTIE 2 JAHRE GÜLTIG
MaNe gewährt auf Ihr FUNNEL 2 Jahre Garantie sofern es sich um einen Fabrikations- oder Materialfehler handelt. Ist dies der Fall, wird Ihr FUNNEL 3 in 1 ersetzt. Schäden, welche auf Abnutzung oder unsachgemäße Behandlung zurückzuführen sind, bleiben von dieser Garantie ausgeschlossen.

ANWENDUNG DES EINFÄDLERS:

Schieben Sie das Hakenöhr durch den Schlitz im Trichterboden des entsprechenden Einfädeltrichters (zwei Größen) bis Sie ein leichtes Einrasten oder einen Anschlag verspüren. Durch leichtes hin- und her Bewegen des Hakens zentriert sich das Hakenöhr im Trichterzentrum. (Abb.2)
Um ein einwandfreies Einfädeln des Vorfaches zu ermöglichen, muss das Hakenöhr genau zentriert und plan (d. h. parallel zum Trichterboden) im Trichterzentrum sitzen. (Abb.3)
Führen Sie nun das Vorfach von oben in den Trichter ein. (Abb.4) Sollte dies nicht möglich sein, überprüfen Sie das Vorfachende und das Hakenöhr.
Oftmals ist das Vorfachende gequetscht (Gratbildung). Verwenden Sie in diesem Fall den Schnurclipper um ein sauberes Vorfachende zu erhalten.
Ist das Hakenöhr verklebt, verwenden Sie die federgelagerte Nadel um es freizustechen.
Sobald das Vorfachende aus dem unteren Loch im Trichter austritt, ist der Haken aufgefädelt. Ziehen Sie nun einfach das durchgeführte Ende des Vorfaches zusammen mit dem Haken seitlich aus dem vertikalen Trichterschlitz. (Abb.5)

TIP:

Während der Nutzung des entsprechenden Einfädlers kann das Vorfach im Schlitz des zweiten Einfädeltrichters fixiert werden. Somit haben Sie es während des Hakenwechsels jederzeit griffbereit.
Mit dem Kauf unseres Produktes haben Sie sich für ein vielseitig anwendbares Werkzeug entschieden, welches Ihnen bei sachgemäßer Behandlung sicher viele schöne und vor allem angenehme Stunden am Wasser bereiten wird.
Petri Heil wünscht Ihnen

Ihr MaNe Team